Viele Gründe sprechen für die Freien

Gewiss haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht:
»Wie kann ich auch im Alter noch zu Hause leben?«
»Was ist, wenn ich mal nicht mehr für mich sorgen kann?«

Gehören auch Sie zu den Menschen, für die ein Altersheim nicht in Frage kommt? Am besten, Sie planen Ihre Pflege schon bei Zeiten:
Sprechen Sie möglichst früh mit einem der Pflegedienste aus Ihrer Umgebung. Die Mitglieder der FREIEN arbeiten eng mit Ihrem Hausarzt und den Krankenhäusern zusammen.

Sie sind ganz in Ihrer Nähe, flexibel und professionell ausgebildet. Gerne kommen wir zu einem kostenlosen Beratungsgespräch zu Ihnen. Rufen Sie uns an: Wir sind da.


Wir über uns

Der Verein DIE FREIEN geht auf den ältesten Wuppertaler Berufsverband freiberuflicher, ambulanter Pflegeeinrichtungen zurück. Er wurde in den 80iger Jahren gegründet. Zusammen mit Kölner Pflegediensten gründete er 1994 den größten Landesverband für ambulante Krankenpflege in NRW.

Der Verein setzt sich vor allem in Fragen der Pflegequalität für die Interessen der pflegebedürftigen Wuppertaler ein.
Hochwertige Pflegeleistungen, das wissen wir, können jedoch nur durch geschulte und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichergestellt werden. Darum setzen sich DIE FREIEN auch für stabile und gute Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte ein.

Zu den wichtigsten Aktivitäten des Vereins gehören u.a.:

  • Organisation regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen in Wuppertal
  • Ständige Vertretung in der Wuppertaler Pflegekonferenz
  • Beteiligung an regionalen Vereinbarungen ( z.B. Mitgestaltung bei der Entwicklung einer einheitlichen Pflegeüberleitung)
  • Kooperationen zur Schaffung eines regionalen Pflegenetzes bestehend aus stationären und ambulanten Einrichtungen
  • Interessenvertretung gegenüber Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern
  • Öffentlichkeitsarbeit zu den Themen Pflegeversicherung und häusliche Krankenpflege
  • Regelmäßiger Informationsaustausch und Qualitätszirkelarbeit